Aufregende Epiphanien machen nicht satt

Veröffentlicht: Freitag, 24. Dezember 2010
Kategorien: gucken
Tags:
Kommentare: 2 Kommentare.
Comments
Comment from <°((( ~~< - 28. Dezember 2010 at 17:22

Oh, findest Du auch, da hat sich der Herr seinem Einkaufsvolk offenbart? Seine Unterschrift muss er nochmal üben. Das Volk fand das anscheinend nicht so aufregend und ist schon nach Hause.

Ein wenig neben dem … äh … Thema? … egal – sequentielle Kommentare an der Wand einer Kneipentoilette (Resonanz, Schöneberg):

Bildet Banden!

Baldet Binden!

Badet Blinde!

Öh, ja.

Comment from admin - 29. Dezember 2010 at 09:27

»Bindet Blasen!« hätte mir auch noch gefallen. Kommt eine Epiphanie stets vom Herrn daher? Kann es nicht auch mal Frau Gott sein, die einen von irgendwas überzeugen oder mit irgendetwas konfrontieren möchte? Ist die Genderforschung schon so weit?
Ach ja: Wenn eine Kneipe »Resonanz« heißt, ist sie gewiss keiner der schlechteren Aufenthaltsorte, oder?

Du musst dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben!